Die fabelhafte Willy Wunder Wirtschaftswunder-Schau

Die fabelhafte Willy Wunder
Wirtschaftswunder-Schau

Eine Revue der 50er Jahre

Wenn Horst alte Platten auflegt, werden Wunder wahr. Schon nach dem ersten Knistern im Lautsprecher taucht er gemeinsam mit dem Publikum in die fabelhafte Schlagerwelt der 50er Jahre ein und verbringt neunzig vergnügliche Langspielplatten-Minuten mit seinen Lieblingsinterpreten Willy und Rita Wunder und der schlagfertigen Gisela Hossakowsky. Von der Reise nach Italien bis zum Mond von Wanne-Eickel, vom Kölnisch Wasser bis zum Überseekaffee kommt bei den vier Interpreten alles auf den Nierentisch, was die Welt der 1950er Jahre so unvergesslich macht. Mitsingen ist möglich, mitträumen unumgänglich.  

 

Ensemble

WILLY WUNDER ……………………………………………………MARKO FORMANEK

RITA WUNDER………………………………………………………………BIANCA ARNDT

HORST……………………………………………………………..FRANK THANNHÄUSER

GISELA HOSSAKOWSKY……………………………………………IRIS SCHUMACHER

 

Regie: Frank Thannhäuser / Janine Krieger

Regieassistenz: Janine Krieger

Musikalische Leitung: Stefan Hiller

 

Licht und Ton: Jan Herrscher & Simon Schindler

Ausstattung: Frank Thannhäuser

Bühnenbau: Sven Wiehe

Kostümherstellung: Melanie Rosewick, Klaus Frech und Frank Thannhäuser

Frisuren: Andrea Ellegast

Fotos: Oliver Fantitsch

 

„Eine Revue mit Tempo und viel Liebe zur detailreichen Ausstattung-

ein großer Spaß für alle Beteiligten““

Hamburger Abendblatt

 

„Ein Feuerwerk der großen 50er-Jahre-Hits“

NDR 90,3

 

„Das Ensemble zündet mit augenzwinkernder Ironie und Charme ein Hit-Feuerwerk, das einfach Laune macht. Fabelhaft!“

„Was für ein Riesenvergnügen“

Hamburger Morgenpost

 

„Die fetzige Schlagerrevue katapultiert die Zuschauer zurück in die 50er-Jahre“

Stader Tageblatt

 

Premiere: 05.08.2021

Vorstellungen: Gerne mal sonntags. Aber auch immer mal wieder dienstags. Die Sonntagsvorstellungen beginnen bereits um 19 Uhr.

Tickets gibt es hier

Hinweis: Diese Veranstaltung findet im 3G-Modus statt. Das heißt, dass ausschließlich Gäste mit

  • Impfnachweis (2 Wochen nach der zweiten Impfung bzw. 2 Wochen nach der Impfung durch Johnson) oder
  • negativen Testergebnis (24 Std. Schnelltest, 48h PCR-Test gerechnet zum Ende der Veranstaltung) oder
  • Genesenennachweis (mind. 28 Tage, max 6 Monate)

zugelassen sind.