Jerry Cotton

Jerry Cotton

Jerry Cotton jagt den New York Ripper

Mit einer Gesamtauflage von 930 Millionen Exemplaren ist „Jerry Cotton“ die erfolgreichste Kriminalromanserie aller Zeiten. Sie wurde bislang in 13 Sprachen übersetzt und in 60 Ländern der Erde veröffentlicht. Nun kommt der Stoff, der Generationen von Lesern fesselte, endlich auf die Bühne.

Das Imperial Theater freut sich, pünktlich zu seinem 20jährigen Bestehen ab dem 19.08.2014 als deutsche Erstaufführung „Jerry Cotton jagt den New York Ripper“ zu präsentieren:

Es ist eine regnerische Augustnacht im Jahr 1963, als G-Man Jerry Cotton und sein Partner Phil Decker erneut zu einem Tatort gerufen werden. Zum dritten Mal wurde innerhalb kürzester Zeit ein brutaler Mord an einer jungen Frau verübt. Jerry Cotton wird klar, dass er es mit einem kaltblütigen Serienmörder zu tun hat. Was aber ist sein Motiv? Was haben die ermordeten Frauen gemeinsam? Und gibt es ein Muster in der Vorgehensweise des Täters? Jerry Cotton läuft die Zeit davon, denn er muss Antworten auf all diese Fragen finden, bevor der Täter sein bestialisches Treiben fortsetzt…

 

Ensemble:

Jerry Cotton Stefan Brentle
Phil Decker Gosta Liptow
Patty Martinez Christine Wilhelmi / Jessica Zang
Mister High Wulf Mey / Marko Formanek
Lawrence Leece Janis Zaurins
Margie Jessica Zang / Maraile Woehe
Castigliani / Polard Sönke Städtler
Liz Jessica Neumann
Annie Verena Peters
Regie & Ausstattung Frank Thannhäuser
Regieassistenz Janine Krieger
Kampfszenen Guido Maria Kober
Bauten Alexander Beutel
Sven Wiehe
Martin Purvis
Licht Jan Herrscher
Ton Dennis Schmidt
Perücken Andrea Ellegast
Grafische Gestaltung Christian Müller
Fotos Lidija Delovska

 

Premiere: 19.08.2014, Derniere: 14.03.2015