Der grüne Bogenschütze

Der grüne Bogenschütze

von Edgar Wallace

Abel Bellamy ist ein zwielichtiger amerikanischer Geschäftsmann und mit allen Wassern gewaschen. Man munkelt, dass in seinem Schloss Garre Castle ein Geist umgeht – der grüne Bogenschütze.
Bellamy selbst glaubt nicht daran – bis ein äußerst realer grüner Pfeil sein erstes Opfer fordert. Der Geist taucht nun immer öfter auf und nicht nur für die Presse ist die Story ein gefundenes Fressen. Auch die attraktive Amerikanerin Valerie Howett interessiert sich für den skrupellosen Millionär. Valerie hat einen fürchterlichen Verdacht der den großen Bellamy stark belastet. Möglicherweise verbirgt sich in dem englischen Schloss ein weiteres, düsteres Geheimnis…

Das Ensemble
Abel Bellamy: …………………………………………….Sönke Städtler
Julius Savini……………………………………………Alexander Grimm
Valerie Howett…………………………………………….Verena Peters
Lily…………………………………………………………..Linda Kochbeck
Mrs. Coldstern………………………………………………..Elga Schütz
Spike Holland……………………………………………..Robert Kotulla
John Wood………………………………………………….Stefan Brentle
Phillips…………………………………………………………Gosta Liptow
Elaine Held…………………………………………Marina Zimmermann

Regie…………………………………………………..Frank Thannhäuser

Regieassistenz…………………………………………………Ellen Grell
Produktionsleitung…………………………………..Florian Lienkamp
Produktionsassistenz………………………………….Janine Krieger
Kostüme & Bühnenbild…………………………..Frank Thannhäuser
Maske………………………………………………………Andrea Ellegast
Bauten……………………………….Alexander Beutel & Martin Purvis
Musik…………………………………………………….George Kochbeck
Licht…………………………………………………………..Jan Herrscher
Grafiken……………………………………………….Christian B. Müller

Besonderen Dank an:
Lynn, Maike, Bethany, Faber, Volker, Andreas, Alexej

Pressestimmen:

MOPO:
„packend und vergnüglich“
„Spannend bis zum Schluss“

Hamburger Abendblatt:
„…schaurig-düstere Krimi-Atmosphäre“

NDR 90,3:
„raffiniertes und phantasievolles Bühnenbild“

BILD Hamburg:
„Toller Abend!“

Premiere: 24.08.2007, Derniere:03.05.2008